Einsatzabteilung

Übergabe THL-Bekleidung

Neue leichte Einsatzbekleidung für die Feuerwehren der Stadt Immenhausen

Die Mitglieder des Magistrats der Stadt Immenhausen haben in der Sitzung am 21.02.2018 die Anschaffung der leichten Einsatzbekleidung für die Feuerwehren der Stadt Immenhausen beschlossen. So wurde der Startschuss und damit die Freigabe erteilt, für die mittlerweile in die Jahre gekommene leichte Einsatzbekleidung einen Ersatz zu beschaffen. Insgesamt 69 Anzüge im Wert von ca. 22.231,28 € wurden am Freitag, 31.08.2018 symbolisch von der Ersten Stadträtin Ute Krug an den Stadtbrandinspektor Marc Schäfer „überreicht“. Der Großteil der Einsatzabteilung der Feuerwehren der Stadt Immenhausen waren versammelt und konnten die Leichte Einsatzbekleidung in Empfang nehmen.

Bei der kurzen Ansprache durch den Stadtbrandinspektor Marc Schäfer wurde nochmals erläutert, dass die Bekleidung zur technischen Hilfeleistung und zur Brandbekämpfung im Freien z.B. bei Waldbränden eingesetzt werden soll. Dass Waldbrände auch in unserer Gegend nicht unwahrscheinlich sind, hat der letzte und diesjährige Sommer – nicht nur bei uns, sondern landesübergreifend – gezeigt. Umso wichtiger ist es auch hier richtig ausgerüstet zu sein. Bei hohen sommerlichen Temperaturen mit der Brandschutzbekleidung, die im Innenangriff zum Einsatz kommt, macht es sicher keinen Sinn, bsp. einen Waldbrand zu löschen. Durch die Anstrengung wird nicht nur die Einsatzzeit der Feuerwehrleute verkürzt, sondern es kann auch ein Hitzestau und damit verbundene gesundheitliche Probleme entstehen.

SBI Marc Schäfer bedankte sich stellvertretend bei der Ersten Stadträtin Ute Krug für die bereitgestellten Mittel. Nach der kurzen Ansprache wurde die leichte Einsatzbekleidung an die Kameradinnen und Kameraden übergeben und es wurde ein Foto gemacht, das sich sehen lassen kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.