Einsatzabteilung

Unterwegs für Ihre Sicherheit !

Am Samstag den 22.4.17 führten die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Holzhausen ihren jährlichen Leistungsnachweis durch.Wir fuhren nach Clausthal-Zellerfeld in den Harz zur Berufsgenossenschaft Rohstoffe und Chemische Industrie ( kurz BG RCI ) ehemals Grubenrettungsstelle. Begleitet wurden wir von 4 Kameraden aus Immenhausen und Mariendorf. Als Gast war zusätzlich noch der Ortsbrandmeister der FF Hann.Münden Eicke Schucht mit dabei. In Dreier-Trupps ging es durch die sehr anspruchsvolle, warme und vernebelte Strecke.So mancher Kamerad kam dort an seine Leistungsgrenze.Dieser Streckendurchgang war im Vergleich zu dem eigentlichen Streckendurchgang bei der Berufsfeuerwehr Kassel ohne die Ausübung von Geräten - wie Leiter steigen, Handergometer, Laufband und Radfahren ausgestattet. Dafür war die Strecke um einiges länger und man hatte mehr Hindernisse zu überwinden, um auf die geforderte Kilojouleleistung zu kommen. Es ging also auf und ab, durch Röhren, über Hindernisse, Schrägen hoch und wieder runter und das alles im Kriechgang und mit der Atemschutzflasche auf dem Rücken. So mancher hat sichtliche Blessuren davon getragen, denn blaue Flecke oder Abschürfungen waren kein Einzelfall. Gegen Mittag hatten es alle geschafft und wir fuhren sichtlich erschöpft wieder gen Heimat.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.